Nachhaltigkeit

Warum YoBEKA nachhaltig ist

grundschulkinder-üben-den-sonnengrußDer YoBEKA-Alltag in Kita, Hort und Schule

  • Unser Ziel ist eine dauerhafte Etablierung des YoBEKA-Programms. Dafür sind wir am Anfang vor Ort: In den Bildungseinrichtungen bieten wir kleinere und größere Übungseinheiten für die Kinder und Jugendlichen an. Parallel schulen wir die PädagogInnen, damit sie die YoBEKA-Elemente im Alltag fest verankern können. Unser Curriculum ist leicht verständlich und die Übungen können sowohl inhaltlich als auch zeitlich den Bildungsinhalten angepasst werden. Damit schaffen wir die Voraussetzungen für ein langfristiges und tragfähiges Projekt.

Der YoBEKA-Alltag in der Familie

  • Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass die Kinder und Jugendlichen auch im privaten Umfeld von den Übungen profitieren können. Das Verinnerlichen der Techniken unterstützt auch den familiären Alltag. Die Übungen können gut mit den Eltern oder Geschwistern nachvollzogen werden.

Die YoBEKA-Lehrmaterialien

  • Für die Übungen bieten wir Ihnen begleitende Lehrmaterialien auf Deutsch oder Englisch an, die in Gruppen oder alleine benutzt werden können. Die Poster und Bildkarten motivieren zum Spielen und regen die Kreativität an - auch außerhalb der Yoga-Stunden.

Die YoBEKA-Kontinuität

  • Wir stehen Ihnen jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung. Wir bieten Fort- und Weiterbildungen an, Projektwochen für Kitas, Grund- und Oberschulen, Studientage für PädagogInnen und ein Stressbewältigungs-Training für ErzieherInnen und LehrerInnen. Ein großer Vorteil unserer Fort- und Weiterbildungen liegt in der Möglichkeit, die YoBEKA-Elemente den jeweiligen Bildungsinhalten anpassen zu können.