Das Konzept

Yoga, Bewegung, Entspannung, Konzentration und Achtsamkeit

YoBEKA: Das kleine Einmaleins der Gesundheitsförderung

Die Kombination aus Yoga, Bewegung, Entspannung, Konzentration und Achtsamkeit stärkt Kinder und Jugendliche für ihren Alltag. Dieses ganzheitliche Konzept fördert die motorischen und mentalen Fähigkeiten sowie das respektvolle Miteinander in Kita, Hort und Schule.

image

Durch altersgerechte Übungen vertiefen die Kinder und Jugendlichen die Wahrnehmung ihres Körpers und ihrer Konzentrationsfähigkeit sowie ihre soziale Kompetenz: Das Programm trainiert das Gleichgewicht, fördert die Koordination, übt Entspannungs- und Massagetechniken und schärft die Sinne für Mitgefühl. Die jahrelange Erfahrung des YoBEKA-Konzeptes in Kitas, Grund- und Oberschulen hat gezeigt, dass sich durch die Übungen das soziale Klima in den Gruppen und die Lernfähigkeit der Einzelnen deutlich verbessern können. Die TeilnehmerInnen können mit den erlernten Ritualen auch im privaten Umfeld erfolgreich arbeiten.

Wir unterrichten die Kinder, Jugendlichen, ErzieherInnen sowie LehrerInnen, begleiten die Übungen vor Ort und schulen die PädagogInnen, damit sie langfristig mit dem Konzept arbeiten können. Die YoBEKA-Elemente sind variabel einsetzbar, sodass sie mit den jeweiligen Unterrichtsinhalten flexibel abgestimmt werden können. Der Zeitaufwand für die Übungen kann ebenfalls individuell angepasst werden. Unser Konzept umfasst sowohl längere Unterrichtseinheiten zwischen 45 und 90 Minuten als auch zwei- bis dreiminütige Einzelelemente, die in den Bildungsalltag eingeflochten werden können. Unser Ziel ist eine feste Integration der Übungen, die dann selbstständig von den ErzieherInnen und LehrerInnen angewandt werden können.

Das YoBEKA-Programm ist ein offenes Bildungskonzept, das die Erfahrungen der TrainerInnen kontinuierlich integriert.

YoBEKA ist gesundheitsfördernd, nachhaltig und leicht anzuwenden - YoBEKA macht Spaß.